Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Mrz 6

Lamm – “From nose to tail”

6. März @ 9:00 - 16:00

Lamm – “From nose to tail”

Workshop zur Verwertung aller Teile eines Lammes für Köche & Köchinnen
Ein Tier restlos zu verwerten, war früher gang und gäbe. Heute sind Köch:innen und Konsument:innen oft etwas wählerisch und verpassen dabei so einiges! Tier und Fleisch sind zu wertvoll, um nur die sogenannte Edelteile zu verwenden. Die Verwertung möglichst aller essbaren Teile eines geschlachteten Tieres hilft Kosten zu sparen, die Teile besser und ertragreicher zu verwerten und bringt auch neue Gerichte auf den Tisch. In diesem Workshop lernst Du mit dem Biobauer und Metzgermeister Markus Salcher die Zerlegung und Verwertung eines ganzen Lammes mit anschließender Verkostung eines köstlichen Lammgerichtes im Gasthof „Zur Post“ in St. Lorenzen im Lesachtal.

Workshopleiter: Markus Salcher, Biobauer, Metzgermeister und Fleischhauerei Lesachaltaler Fleisch

Dass er heute mit ganzem Herzen Metzgermeister ist, hat vor allem damit zu tun, dass er in seinen Betrieben einen ganzheitlichen Ansatz verfolgt. Denn Markus schlachtet nicht nur die Lämmer, Schweine, Rinder und das Wild von Bauern und Bäuerinnen aus dem Lesachtal und dem benachbarten Osttirol, sondern hält auf seinem eigenen Bio-Hof auch 43 Stück Kärntner Blondvieh und Pinzgauer: „Ich bin bei der Geburt dabei und beim letzten Atemzug.“ Das handwerkliche Wissen fängt beim Boden an. Auch das spiegelt die Philosophie des ausgebildeten Bodenpraktikers wider, der den landwirtschaftlichen Kreislauf als Ganzes sieht und für den Metzgerei wie Landwirtschaft im Boden anfängt.

Angebot der 1.Slow Food Akademie der Alpen.

Datum:
Mittwoch, 6. März 2024
Zeit:
09.00 – 16.00 Uhr
Ort:
Metzgerei Salcher, Lesachtaler Fleisch in St. Lorenzen im Lesachtal
Kosten:
ab € 75,- pro Person

Details

Datum:
6. März
Zeit:
9:00 - 16:00

Unsere Partner für Veranstaltungen: